Arbeitsgruppe am Notebook Wissen erweitern –
Berufliche Chancen verbessern

Fußreflexzonen-Massage – ausgebucht

Alle Organe unseres Körpers können über bestimmte Zonen unserer Füße reflektorisch beeinflusst werden. Dieses uralte Wissen veranlasste den Arzt Dr. W. Fitzgerald und die Masseurin Eunicelngham zu systematischen Entwicklung einer gezielten Druckmassage, der genau bestimmten Zonen am Fuß. Diese Methode wurde weiterentwickelt und verfeinert. Sie kann eine sinnvolle und hilfreiche Ergänzung vieler therapeutischer Maßnahmen darstellen. Auch als einzelne Anwendung wirkt sie anregend und stimulierend auf das bestimmte Organ. Die Fußreflexzonen-Massage hat im Rahmen der gesundheitlichen Vorsorge einen festen Platz gefunden und wird allgemein immer populärer.

Der Reflexzonen-Therapeut soll mit den vielfältigen Möglichkeiten und den Grenzen der Methode ausreichend vertraut gemacht werden. Durch die bewährte Gruppenarbeit ist gewährleistet, dass die erforderliche Technik unter ständiger Kontrolle richtig erlernt wird. Hauptaugenmerk wird auf die individuelle Behandlung des Patienten gelegt, d.h. nicht das Symptom, sondern die Ursache steht im Vordergrund.

Inhalte:

• theoretische und praktische Erarbeitung der Reflexzonen am Fuß

• Zusammensetzung wichtiger Behandlungsabschnitte

• Indikation und Kontraindikation

Dozent – Bernhard Bojanowski

Fachlehrer für physikalische Therapie
Atemlehrer
Lymphdrainagetherapeut
Entspannungstherapeut
Akupressur und Stilles Qi Gong
Masseur u. med. Bademeister
Sportphysiotherapeut
Ausbildungsschwerpunkte:
Klassische Massage
Bewegungslehre
Sonderformen der Massage
Befunderhebung
Betreuung der praktischen Ausbildung

Mitzubringen

Spannbettlaken / großes Handtuch / bequeme Kleidung / Schreibutensilien

Verpflegung

Es werden vormittags Kaffee und Brötchen gestellt.

Anmelden

Bitte ausfüllen und per E-Mail oder Post an uns schicken.

Eva Hüser
Physiotherapieschule GmbH
Remseder Straße 3
49196 Bad Laer

Kursdetails

29.05.-30.05.2021
09.00 – 17.00 Uhr
Leitung: Bernhard Bojanowski / Pschick Akademie
Wertung:

Fortbildungspunkte grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde

Gebühr: 285,00 Euro
Gebühr Zusatz: inkl. Skript