CMD-Kiefergelenkstherapie

Inhalte

Das Kiefergelenk wurde lange Zeit in der physiotherapeutischen Ausbildung außen vor gelassen. Dieses Seminar soll Ihnen die Grundlagen der Befunderhebung und Behandlungsmöglichkeiten nahe bringen. Die hier angewandte Betrachtungsweise basiert auf den Techniken der manuellen Therapie
und der Triggerpunkt – Therapie. Viele weit verbreitete Syndrome wie Tinnitus, Kopfschmerz oder Gesichtsschmerzen finden ihre Ursache in cranio – mandibulären Dysfunktionen. Anhand einfacher Funktionsdiagnostik soll diese Problematik erkannt und mit manualtherapeutischen Techniken beseitigt werden

Inhalte:

• Anatomie und Biomechanik des Kiefergelenkes

• Funktionen des Kiefergelenkes • Pathomechanik („Kiefer klemme“, „Knacken“ usw.)

• die Rolle des Kiefergelenkes in der Physiotherapie

• Tinnitus und Kiefergelenk

• Palpation und Befunderhebung

• Therapieansätze (Manuelle Therapie, Triggerpunkt – Therapie, MTT usw.)

• Möglichkeiten der Kooperation mit Zahnärzten, Kieferorthopäden und Kieferchirurgen

• Fallbeispiele

Dozent

Benjamin Bahr

Instruktor Manuelle Therapie der FAMP

Mitzubringen
Spannbetttuch / sportliche Kleidung

Anfragen

Wir melden uns bei dir

Anmelden

PDF ausdrucken und uns per Post, Fax oder Email zurück schicken

Kursdetails

Alles auf einen Blick
Termine: 08. März 2020 09.00 – 17.00 Uhr
Wertung:

Fortbildungspunkte grundsätzlich unter Vorbehalt, da auf Spitzenverbandsebene bislang bundesweit keine verbindliche Einigung über die Anerkennung von Kursen getroffen wurde

Gebühr: 125,00 Euro
Leitung: Benjamin Bahr / Pschick Akademie