Wir machen Schule

Komm zum Reinschauen vorbei.

Unter Physiotherapie verstehen wir Handwerk am menschlichen Körper:
Als traditionsreiche und zugleich moderne Berufsfachschule für Physiotherapie, lehren wir praxisorientiertes Handwerk und Fachwissen auf höchstem Niveau. Die vorgeschriebene schulische Ausbildung bereichern wir um Praxisprojekte – wie beispielsweise Hippotherapie (therapeutisches Reiten) oder Trainingslehre und Leistungsdiagnostik (in Kooperation mit dem Vfl Osnabrück) – , Messebesuche sowie andere außerschulische Aktivitäten und bieten Dir somit von Beginn an Einblick in spannende und exotische Tätigkeitsfelder der Physiotherapie. Unser erklärtes Ziel: euch soviel Praxiserfahrung wie möglich und den „Blick über den Tellerrand“ zu ermöglichen.

Man muss Menschen mögen, wenn man als Dozent und Physiotherapeut tätig ist – das haben diese Berufsbilder, die sich an unserer Schule begegnen, gemein. Der Mensch – als Schüler, Lehrer, Therapeut oder Patient – steht immer im Mittelpunkt unseres Handelns.
Die Schule wurde 1960 – vor bald 60 Jahren –  von Frau Eva Hüser in Bad Rothenfelde gegründet. Seit 1985 werden an dieser Schule Physiotherapeuten ausgebildet! Die damalige Tanzpädagogin und Gymnastiklehrerin mochte Menschen. Ihre Intention war es, das was sie gerne tat und gut konnte weiterzugeben.
Unsere Schule ist weiterhin maßgeblich von ihrer Gründerin geprägt; wir konzentrieren uns auf das was wir gut können und uns Freude bereitet: Die Motivation und Begleitung von wissbegierigen Schülern durch praxis- und handlungsorientierte Wissensvermittlung mit klarer Ausrichtung auf die praktische Tätigkeit.
Unsere Schule verfügt über  84 Ausbildungsplätze in drei Kursen (jährlicher Ausbildungsbeginn im Oktober).

Die Eva Hüser Schule ist eine inhaberingeführte Privatschule. Sie wird seit 2015 von Carola Scheffold geführt. Damals wie heute gilt: Kompetenz von Mensch zu Mensch!

Wir machen Schule

Ideale & Werte

Empathie/Respekt – Vertrauen — Transparenz: Diese Ideale streben wir jeden Tag, für ein wirkungsvolles Lern- und Arbeitsklima sowie ein positives und konstruktives Miteinander im Schulalltag, mit einer guten Prise Humor aufs Neue an.

Menschen sind individuell – das gilt für Patienten wie Therapeuten, Lehrende wie Lernende. Ein respektvoller und emphatischer Umgang miteinander ist die Basis unseres Schulalltags, auf der Vertrauen entsteht. In diesen Werten sehen wir — neben der fachlichen Kompetenz — Schlüsselfaktoren für ein erfolgreiches therapeutisches Arbeiten. Sie nehmen an unserer Schule einen hohen Stellenwert ein.

Unser Anspruch ist es, Dir die beste uns mögliche fachliche Ausbildung zu bieten und Dich dabei zugleich in Deiner Individualität und persönlichen Entwicklung umfassend zu stärken und zu fordern. Wir sind davon überzeugt, dass wir Deine Talente und Fähigkeiten für den Beruf der Physiotherapeutin/des Physiotherapeuten in unserem persönlichen und motivationsfördernden Lernumfeld wecken werden. So entwickelst Du Dich in diesen 3 Ausbildungsjahren zu einer starken Therapeutenpersönlichkeit.

Als Schulleitung sowie Dozententeam sind wir transparent in unserem Handeln, Euch, unseren Schülerinnen und Schülern gegenüber. Wir pflegen eine offene und konstruktive Beziehung und Kommunikation zueinander und schätzen diesen Austausch sehr. Denn nur mit Euch gemeinsamen entwickelt sich unsere Schule stets weiter, bleibt modern und lebendig.

Der Name dahinter

Gründerin Eva Hüser im Interview

Wie ist die Eva Hüser Schule eigentlich zu ihrem Namen gekommen? Eva Hüser im Gespräch.